UHT’ler gehen fremd

by uhtuser 0 Comments

UHT’ler gehen fremd

Bei sommerlichen Temperaturen nahm eine kleine UHT Lindau Delegation (Pascal Zgraggen, Patrick Hafner,
Nicolai Muff, Manuel Zimmermann und Manuel Vonrüti) am diesjährigen Tösstal Grümpi teil. Den Namen UHT
Lindau suchte man jedoch vergebens auf der Spielplanübersicht, denn sie tarnten sich unter dem Pseudonym
„Usgang Legends“.

Das erste Spiel war gegen „unsere“ Rookies (anm. Usgang Rookies), wo man dank guter Defensivarbeit ein
2:2 erreichte. Das nächste Spiel folgte sogleich gegen Moby’s Dick. Man lag relativ schnell 3:1 in Führung,
jedoch fehlte uns die Abgeklärtheit und mussten uns zum ersten Sieg zittern (5:4). Nach einer längeren Pause
stand das Spiel gegen BusinessAsUsual an, welches aus ein paar U-21 Spieler des HCR bestand (Goalie ist
normalerweise Feldspieler). Mit schön vorgetragenen Vorstössen und platzierten Schüssen konnte man dieses
Duell relativ klar (7:1) für sich entscheiden. Der nächste Prüfstein war das bis anhin ungeschlagene Team
Bärlibär, welches auf 4 Auswechselspieler zählen konnte. Um Kräfte zu sparen, zog man sich in die eigene
Hälfte zurück und versuchte über einen Konter zum Erfolg zu kommen. Ein Gegenstoss, welcher durch Patrick
erfolgreich abgeschlossen wurde, führte zum 1:0 Endstand. Dieses Spiel hätte genauso gut zugunsten von
Bärlibär ausgehen können, jedoch liess die Chancenverwertung zu wünschen übrig, Manu Z parierte grandios
und das Glück war auf unserer Seite.

Somit überstand man ungeschlagen die Gruppenphase und traf nun im Halbfinal als Erstplatzierter auf den
Viertplatzierten. Halbfinal Paarungen:

Usgang Rookies vs. Bärlibär

Usgang Legends vs. BusinessAsUsual

Im Duell Usgang Rookies vs. Bärlibär liess Pascal Kern (HCR NLA, Usgang Rookies) so manch Gegner alt
aussehen und tänzelte sich erfolgreich durch die gegnerische Abwehrreihen. „Unsere“ Rookies setzten sich
ohne Auswechselspieler durch und standen im Endspiel.

Das Vorrundenspiel gegen BusinessAsUsual konnte man klar für sich entscheiden, jedoch werden die Karten
bekanntlich neu gemischt. Die U-21 Spieler des HCR liessen ihr Können Mal für Mal aufblitzen und spielten
uns durch schöne Kombinationen und/oder Einzelleistungen aus. Nach Spielhälfte fanden auch wir langsam
ins Spiel, die Frage war nun, kann man eine 2:5 Hypothek noch aufholen? Durch Distanzschüsse konnte man
bis auf 4:5 verkürzen und 50 Sekunden vor der Sirene erzielte Manu V, welcher sein Visier heute gut
eingestellt hatte, durch einen Distanzschuss den Ausgleich. Beide Mannschaften liessen nun nichts mehr
anbrennen und das erste Penaltyschiessen am heutigen Tag musste die Entscheidung herbeiführen. Nach je
drei Schützen stand es 1:1 und nun musste von jeder Mannschaft nochmals ein Schütze antreten. Nun gab es
eine Manu Co-Produktion, Manu Z konnte souverän den Versuch parieren und im Gegenzug verwandelte
Manu V erneut seinen Penalty. Dieses Spiel gab uns die Gewissheit, dass wir ein verloren geglaubtes Spiel
noch wenden können. Im Final traf man nun auf „unsere“ Rookies.

Im Endspiel wurde schnell ersichtlich, dass wir durch eine gut organisierte Defensive zum Erfolg kommen
wollten. Diese Taktik ging sehr gut auf und man konnte sogar 1:0 in Führung gehen, welche jedoch nicht so
lange Stand hielt. Nach dem Ausgleich fand ein sehr platzierter Schuss nochmals den Weg ins Tor und wir
mussten wie im Halbfinal einem Rückstand hinterherrennen. Dieses Mal fiel der Ausgleich kurz vor der
Schlusssirene. Nicolai brachte eine Hereingabe zuerst nicht ins Tor, jedoch wurde sein konsequentes
Nachsetzen mit dem Ausgleich belohnt (und Pascal Kern wollte wohl noch ins Penaltyschiessen, ansonsten ist
seine schlechte Defensivarbeit nicht zu erklären). Der Sieger der Kategorie Open musste demzufolge im
Penaltyschiessen erkoren werden, welches mit 2:0 an die Usgang Rookies ging.

Der Einstieg in die Turnier Saison ist somit geglückt und lässt auf mehr hoffen.

Schlussrangliste:

1. Usgang Rookies
2. Usgang Legends (UHT Lindau)
3. BusinessAsUsual

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>